Historie - Überschrift

Historie

Foto: J. Donath
2012 Veräußerung der 49 %igen LSB-Anteile der DB Services GmbH an die LVB GmbH, somit sind LSB wieder 100 %ige Tochter der LVB

2010 Gewinn des Leipziger Agenda-Preises aufgrund des deutlich über das normale Maß hinausgehende Engagement in Sachen Umwelt
Veräußerung der 49 %igen Anteile an der FLD Flughafendienste Deutschland GmbH an den Mitgesellschafter 4S ServiceLogistics GmbH

2009 Beauftragung des Deutsche BiomasseForschungsZentrum mit einer Studie über die Stoffströme in Leipzig
Abgabe der RANAboot GmbH-Anteile an den Gesellschafter Bootsbau Kehr GbR durch die Ausübung der Kaufoption

2008 Know-how-Erweiterung der Dienstleistung Graffiti, insbesondere bei der Versiegelung von Flächen
Ausbau der Flugzeugreinigung am Flughafen Leipzig/Halle; Gründung der FLD Flughafendienste Deutschland GmbH (ehemals FLD Flughafen- und Logistikdienste Mitteldeutschland GmbH) gemeinsam mit 4S ServiceLogistics GmbH; die LSB hält 49 % der FLD-Anteile
Auslieferung der bestellten Prototypen vom LeipzigBoot Typ II; Veräußerung der "Solaria I" und der restlichen Einrichtungen der Schifffahrt - damit nahezu vollständige Beendigung der Aktivitäten im Freizeitbereich 

2007 Erste geschäftliche Aktivitäten am Flughafen Leipzig/Halle
Erwerb von 50 % der Anteile der RANAboot GmbH (vorher EDI C. Carsharing GmbH) mit dem Auftrag zum Bau von zwei Prototypen des LeipzigBootes Typ II; Mitgesellschafter ist Bootsbau Kehr GbR

2006 Management-Buy-Out des Fahrgastschiffes "Cospuden" und Verpachtung der Solarshuttle "Solaria I" und der Steganlage am Cospudener See; Einstellung des Fahrradverleihs

2005 Weitere Übernahme von Dienstleistungen, wie z. B. die Bewirtschaftung der Kantinen und der Aushang von Fahrplänen und Informationen an den Haltestellen der LVB GmbH

2004 Einweihung der Steganlage Bistumshöhe am Westufer des Cospudener Sees und Inbetriebnahme der Solarshuttle "Solaria I"
Gründung der Servicegesellschaft Saale mbH mit Sitz in Halle (Saale) gemeinsam mit der Hallesche Verkehrs AG; die LSB hält 49 % der SGS-Anteile

2003 Inbetriebnahme der ersten Solarboote Leipzigs am 'Leipziger Eck'
Eröffnung der Fahrradverleihstationen am 'Leipziger Eck' und am Auensee
Aufnahme des Hauswirtschaftsservices als neues Dienstleistungsangebot

2002 weiterer Ausbau der Dienstleistungsangebote der LSB (z. B. Entwicklung eines Organisations-, Distributions- und Materialservices für Instandhaltungsbetriebe)
Einrichtung einer Freizeit- und Service-Hotline

2000 Einrichtung des Geschäftsfeldes "Mobilität im Freizeitbereich" im Zuge des Expo-Projektes Freizeit- und Erholdungspark Cospuden
Inbetriebnahme des Fahrgastschiffes "Cospuden", des Parkplatzes Brückenstraße inkl. Shuttle-Busdienst sowie des Fahrradverleihs am Eingangsgebäude des Erholungsparks

1999 Erwerb von 49 % der LVB-Anteile durch die DB Services GmbH (ehemals BRG Servicegesellschaft Leipzig GmbH) --> Know-How-Transfer

1998 erfolgreiche Übernahme ausgegliederter Dienstleistungen des LVB
(Parkflächenbewirtschaftung, Reinigung-, Pflege-, Sicherheit-, Boten- und Winterdienste im Bereich von Fahrzeugen, Fahrwegen und Gebäuden)

1997 Gründung der LSB als 100 %ige Tocher der Leipziger Verkehrsberiebe (LVB) GmbH